Mit einem Vorwort von Sandra Lehmann und einem Nachwort von Johannes Taubert